Mittwoch, 28. Mai 2014

Rezension (Buch): Aschenputtelfluch

Allgemeines:

Ich habe die Taschenbuchausgabe!
Seiten: 230
Preis: 5€
Autor: Krystyna Kuhn
Verlag: Arena
ISBN: 978-3-401-50579-4


Inhalt:

Für Jule beginnt ein neuer Abschnitt im Leben, auf dem Internat Ravenhorst.
Sie freut sich sehr, dass sie von ihren Eltern für einige Zeit wegkommt, da diese sehr über vorsichtig sind.
Doch ihre Freude währt nicht lange.
Eine Mitschülerin, wirft sich vom Kirchturm in den Tod.
Jule will wissen warum Kira sich das Leben genommen hat. Sie bekommt durch Zufall Kiras Tagebuch in die Hände und fängt an es zu lesen.
Sie erfährt schreckliches und alles scheint nochmal von vorne zu beginnen ... 



Meine Meinung:

Ich liebe die Arena Thriller und lese die Bücher immer sehr schnell durch. So war es auch bei diesem Buch. 
Innerhalb von zwei Tagen hatte ich es durchgelesen. 
Es war mal eine schöne Abwechslung bei den Arena Thrillern, dass es zwei Erzählweisen gibt. Einmal die Gegenwart, erzählt von Jule und dann die Vergangenheit, erzählt von Kira durch ihre Tagebucheinträge. 
Die Spannung wird nach einiger Zeit immer größer und troztdem ist das Ende leider nur ganz akzeptabel. 
Dadurch das Jules Gefühle und Gedanken oft beschrieben werden, bekommt man einen sehr guten Einblick. Trotzdem fand ich es manches Mal zu viel des Guten ..
Die Umgebungen wurden von der Autorin gut und detailliert beschrieben. Da kann man wirklich nicht meckern. 
Leider hat Krystyna Kuhn nicht ganz so viel Wert auf die Personen und deren Charaktere gelegt. Man erfährt kaum etwas über den genauen Charakter einer Person oder über ihre Vergangenheit. Nur ganz selten durch andere Personen.
Finde ich echt schade, weil es einfach zu einem guten Buch dazu gehört!
Mit den Charakteren konnte ich deshalb auch nicht wirklich warm werden und sie interessierten mich nach einiger Zeit nicht mehr wirklich.. 

Ich empfehle das Buch für Mädchen ab 13 Jahren, da es wenigstens eine Stelle gibt, mit der vielleicht nicht jeder so gut klar kommt. 


~ 3.5 von 5 Sternen ~

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen