Mittwoch, 25. Juni 2014

Rezension (Buch): Der kleine Hobbit

Allgemeines:

Taschenbuch oder Hardcover?: Ich habe die Taschenbuchausgabe.
Originaltitel: The Hobbit or There and Back Again
Autor: J.R.R. Tolkien
Erscheinungsjahr: -USA: 21.09.1937  -De: 1957
Verlag: dtv
Preis: 9,95 €
Seiten: 460
ISBN: 978-3-423-21413-1
Genre: Fantasy, Jugendroman


Buchreihe:

Vorgeschichte zu "Herr der Ringe"


Zitat:

S. 27, 2. Absatz:
>> Es war eine wunderbare goldene Harfe, und als Thorin sie schlug, begann die Musik so plötzlich und süß, dass Bilbo alles andere vergaß. Er wurde in dunkle Lande hinweggeführt, unter seltsame Monde, weit fort über das Wasser, sehr weit von seiner Hobbithöhle unter dem Berg entfernt.
Das Dunkel drang durch die kleinen Fenster, die in die Flanke des Berges eingelassen waren, in den Raum. Das Feuer flackerte. Es war April. Und noch immer spielten sie, während der Schatten von Gandalfs Bart unruhig über die Wände geisterte.
Die Dunkelheit füllte den ganzen Raum und das Feuer verlosch. Die Schatten ertranken und immer noch spielten sie.
Plötzlich begann erst einer, dann ein anderer, während sie weiterspielten, einen tiefen, kehligen Gesang von Zwergen in den verborgenen Landschaften ihrer alten Heimat. <<



Inhalt:

Von der Buchrückseite.
>> Der Hobbit Bilbo Beutlin lässt sich auf das Abenteuer seines Lebens ein:
Gemeinsam mit dem Zauber Gandalf und dreizehn Zwergen zieht er aus, den einst von einem Drachen geraubten Schatz zurückzugewinnen. Es wird eine gefährliche Reise quer durch Mittelerde ... <<


Meine Meinung:

Die Aufmachung des Cover
Der Hintergrund ist komplett grün und es gibt ein paar goldene Ornamente an den Rändern.
In der Mitte - zwischen dem Namen des Autors und des Titels - sieht man den goldenen Ring.
Ich finde das Cover sehr passend für die Story, weil es wie ein älteres Buch aussieht.


Der Schreibstil
Ich  liebe den Schreibstil von Tolkien total. Schon nach den ersten Seiten war ich völlig überzeugt. 
Tolkien wechselt immer wieder zwischen dem erzählen der Geschichte und dem reden mit dem Leser. Das macht der Story aber keinen Abbruch, sondern ergänzt die Geschichte perfekt!


Die Handlung:
Während der ganzen Reise passieren viele unterschiedliche Dinge, die viel Abwechslung in die Geschichte bringen.
Zwischendurch gibt es kleinere Längen, aber die sind nicht oft vorhanden und stören nicht weiter im Verlauf.



Die Charaktere:
Tolkien hat die verschiedenen Lebewesen gut und sehr einfallsreich ausgedacht. 
Wie in unserer Welt auch, gibt es in Tolkiens Welt geprägte Meinungen, die sich aber nicht immer als richtig erweisen. 
Leider kommen nicht alle aus der Gruppe (die Zwerge, Bilbo und Gandalf) regelmäßig vor bzw. einige so gut wie gar nicht. Das finde ich sehr schade.


Empfehlung:

Ich empfehle das Buch ab 10 Jahren, weil es nicht wirklich blutig oder gewalttätig ist. 
Es kann von allen gelesen werden, egal ob weiblich oder männlich, jung oder alt.


Bewertung:

3 von 5 Sterne!

Kommentare:

  1. Hey,

    der Hobbit liegt auch noch auf meinem SuB herum. Ich habe damals eine ganz alte Ausgabe damals auf dem Flohmarkt ergaunert und bisher noch nciht angerührt. Der Film hat mich aber schon wirklich sehr begeistert. Wenn das Buch, wie oft, noch den Film übertrumpft, dann sollte ich mir dafür wohl einen freien Tag einplanen :)
    Hast du den Film schon gesehen?

    Tntengrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)

      "Der kleine Hobbit" lag bei mir auch etwas länger rum.. so ca. ein Jahr! haha
      Ich habe die ersten beiden Filme gesehen und auch rezensiert. :)
      Ich finde die Filme gelungener als das Buch und warte schon total hibbelig auf den dritten Teil. :D

      Liebe Grüße, Michelle!

      Löschen
  2. Hey ho,

    meiner Bewertung zu dem Buch ist fast genau so ausgefallen :D
    Die Geschichte war halt okay, aber ich finde die Filme irgendwie besser. Das ist selten ;)

    LG,
    Svenja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Svenja!
      Ja, die Filme finde ich einfach so episch und beim Buch gab es kleine Stellen an denen ich mich sogar regelrecht durch quälen musste. :/ Trotzdem bin ich froh es gelesen zu haben. :)

      Liebe Grüße,
      Michelle

      Löschen