Sonntag, 5. Oktober 2014

Neuzugänge in Woche 40/2014

Diese Woche habe ich 5 neue Bücher zu verzeichnen. Langsam wird es wirklich sehr eng in meinem Regal... Fast in jedem Regalfach stehen die Bücher in zwei Reihen oder liegen auf einander. Ich brauche endlich mein zweites Regal. Hoffentlich bekomme ich es noch dieses Jahr, weil ich mir zu Weihnachten auch fast nur Bücher wünsche. (Aber bei welchem Bücherjunkie sieht der Wunschzettel großartig anders aus? ^^)
Nun aber zu meinen neuen Schätzen!

Der Zaubercode (der Zaubercode #1)

• Autor: Dima Zales
• Fassung: eBook
• Verlag: Mozaika Publications

Inhalt (von Amazon.de):
Blaise, einst ein respektiertes Mitglied des Rates der Zauberer und jetzt ein Außenseiter, hat das letzte Jahr damit verbracht, an einem ganz besonderen magischen Objekt zu arbeiten. Sein Ziel ist es, die Magie allen zugänglich zu machen, nicht nur den ausgewählten Zauberern. Das Resultat seiner Arbeit ist allerdings völlig anders, als er sich das jemals vorgestellt hätte — denn anstelle eines Objekts erschafft er sie. 

Sie ist Gala und alles andere als seelenlos. Sie wurde in der Zauberdimension geboren, ist wunderschön und hochintelligent — und niemand weiß, wozu sie alles fähig ist. Um Erfahrungen in der Welt zu sammeln, ist sie bereit alles zu tun ... sogar den Mann zu verlassen, in den sie sich gerade verliebt hat. 

Augusta, eine mächtige Zauberin, sieht Blaises Werk als die vermessenste aller Anmaßungen an. Für sie ist Gala eine Bedrohung, die zerstört werden muss. In ihrer Aufgabe, die menschliche Rasse zu retten, wird Augusta neue Allianzen eingehen und sich in ein Netz aus Intrigen verstricken, welches sich weiter erstreckt, als alle vermuten. Es könnte sogar sein, dass sie sich gezwungen sieht, ein Bündnis mit ihrem neuen Liebhaber Barson einzugehen, einem erbarmungslosen Krieger, der seine eigenen Pläne verfolgt ...

Der Letzte beißt die Hunde  



• Autor: Markus Walther
• Fassung: Taschenbuch
• Verlag: Acabus

Klappentext:
Krimis sind ihre Leidenschaft: Mimi, die scharfsinnige, ältere Dame, lebt in ihrer Villa am Rande der Stadt. Eigentlich ist es kaum vorstellbar, dass ihr jemand mit einem herabfallenden Flügel den Garaus machen will. Daher stellt sie gemeinsam mit ihrer Enkeltochter Helen eigene Ermittlungen an - ganz wie ihre Vorbilder in den Büchern.
Mimi lädt fünf  "Verdächtige" in ihre Villa ein, darunter den Bürgermeister, denn dieser hat ein Motiv: Er will Mimis Grundstück aufkaufen, um darauf ein Einkaufszentrum zu errichten. Doch ist er nicht der Einzige, der der alten Dame an den Kragen will. Zusammen mit ihrer Enkelin, ihrem Butler und einem Bügeleisen weiß Mimi sich aber durchaus zur Wehr zu setzen.

Onkel Montagues Schauergeschichten

• Autor: Chris Priestly
• Fassung: Taschenbuch
• Verlag: Oetinger

Klappentext:
Keiner gruselt besser!
Edgars Onkel Montague ist der beste Geschichtenerzähler, den man sich nur wünschen kann! Bei Kerzenschein und flackerndem Kaminfeuer erzählt er Gruseliges über Geister, Dämonen und Hexen, bis Edgar eine herrliche Gänsehaut über den Rücken läuft. Eines aber beunruhigt Edgar sehr: Woher kennt Onkel Montague eigentlich all die Geschichten, und ist es wirklich Zufall, dass sich Gegenstände, die darin vorkommen, in seinem Haus wiederfinden?

Die fünfte Welle


• Autor: Rick Yancey
• Fassung: Gebundene Ausgabe
• Verlag: Goldmann

Klappentext:
Die erste Welle brachte Dunkelheit. Die zweite Zerstörung. Die dritte ein tödliches Virus. Nach der vierten Welle gibt es nur noch eine Regel fürs Überleben: Traue niemandem! Das hat auch Cassie lernen müssen, denn seit der Ankunft der Anderen hat sie fast alles verloren: Ihre Freunde und ihre Familie ist tot, ihren kleinen Bruder haben sie mitgenommen. Das Wenige, was sie noch besitzt, passt in einen Rucksack. Und dann begegnet sie Evan Walker. Er rettet sie, nachdem sie auf der Flucht vor den Anderen angeschossen wurde. Eigentlich weiß sie, dass sie ihm nicht vertrauen sollte. Doch sie geht das Risiko ein und findet schon bald heraus, welche Grausamkeiten die fünfte Welle für sie bereithält...

Die Seiten der Welt

• Autor: Kai Meyer
• Fassung: Gebundene Ausgabe
• Verlag: FJB

Klappentext:
"Während sie die Stufen zur Bibliothek hinablief, konnte Furia die Geschichten schon riechen: den besten Geruch der Welt."
Furia Salamandra Faerfax lebt in einer Welt der Bücher. Der Landsitz ihrer Ahnen birgt eine unendliche Bibliothek. In ihren Tiefen ist Furia auf der Suche nach einem ganz besonderen Buch: ihrem Seelenbuch.
Mit ihm will sie die Magie der Worte entfesseln. Noch weiß sie nicht, in welch tödlicher Gefahr sie schwebt. Denn Furias Familie wird von mächtigen Feinden bedroht - und die trachten auch ihr nach dem Leben. Der Kampf gegen die Herrscher der Bibliomantik und die Entschreibung aller Bücher beginnt...


Habt ihr auch Neuzugänge zu verzeichnen? Habt ihr schon welche von meinen Neuzugängen gelesen?

Kommentare:

  1. Hallo Michelle,

    was ich von "Der Letzte beißt die Hunde" halte weißt du ja bereits. :-) Ein wirklich schönes Buch, ich bin schon sooo neugierig wie es dir gefällt. Vielleicht magst du es auch gar nicht, kann ja auch passieren.

    "Die fünfte Welle" und "Die Seiten der Welt" - diese beiden Bücher avancieren immer mehr zu einem Must-Read für mich. Aber derzeit müssen sie sich noch mit einem Wunschlistenplatz begnügen, hoffentlich dürfen sie bald einziehen.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nicole,

      ja, dass weiß ich :) Bis jetzt gefällt es mir ganz gut und ich bin auch schon fast fertig mit dem Buch. Ich denke mal, dass ich es nachern beenden werde.

      Bei den beiden Büchern bin ich schon sehr gespannt wie sie mir gefallen, weil sie ja doch sehr gefeiert und auch gehypt werden.. Die beiden stehen als nächstes bei mir auf der Liste. :)

      Liebe Grüße,
      Michelle

      Löschen