Donnerstag, 16. Juli 2015

Buchrezension: Flirt mit Nerd

Allgemeines:

• Autor: Leah Rae Miller
• Fassung: Taschenbuch
• Seiten: 349
• Genre: Liebesroman
• Verlag: cbt

Klappentext:

Was macht einen eigentlich zum Nerd?
Na klar... heimlich Comics lesen im Bett. Zumindest fängt es so an, glaubt Maddie - blond, beliebt und Freundin des heißesten Footballstars der Schule. Manche Dinge bleiben also besser geheim. Das funktioniert auch ganz gut, bis zu dem Tag, als ihr Lieblings-Comic es nicht in ihren Briefkasten schafft. Maddie muss ernsthaft höchstpersönlich in den freakigen Comicladen in der Stadt. Wenn das ihre Freundinnen wüssten! Inkognito, mit Riesen-Sonnenbrille und Kapuze, trifft sie dort aber Logan, den süßesten, tollsten Nerd überhaupt. Für Maddie beginnt ein verrückter Sommer voller Flirts und Versteckspiele...


Meine Meinung:

Kaum sah ich das wunderschöne und geniale Cover wusste ich, dieses Buch muss ich haben - einfach um dieses geniale Cover in meinem Regal zu haben. Dann las ich den Klappentext und wollte es erst recht haben. Und so bekam ich es dann von meinem Freund geschenkt.

Maddie ist beliebt, die Freundin des Footballstars ihrer Schule und hat ihre beste Freundin, mit der sie über alles reden kann - fast alles. Maddie liebt Comics und alles was damit zu tun hat, doch dies dar niemand wissen.
Eines Tages kommt ihr Lieblingscomic nicht bei ihr Zuhause an und Maddie bleibt nichts anderes übrig als in den Comicladen der Stadt zu fahren um ihn dort zu kaufen. Eigentlich möchte sie nur schnell in den Comicbuchladen, ihren Comic kaufen und auf nimmer Wiedersehen verschwinden, doch dann trifft sie Logan und sie erlebt den tollsten Sommer ihres Lebens.

In diesem Buch werden sehr viele tolle Ideen zu einer genialen und sich realistisch entwickelnden Story verbunden, die selbst mir nicht zu kitschig wurde. Der Schreibstil von Leah Rae Miller gefällt mir wirklich sehr gut, da sie sich sehr gut ausdrücken kann und ich konnte das Buch schnell und sehr flüssig lesen.
 Immer wieder im Laufe der Geschichte gibt es tolle Nerd-Anspielungen, genau das was ich mir erhofft hatte. Hier und da mal ein paar Klischees, die entweder zutreffen oder gar auf die Schippe genommen werden und immer mal wieder Erwähnungen von Superhelden, Comicreihen etc.

Die Charaktere waren alle realistisch dargestellt und nicht zu platt ausgearbeitet. Vor allem Maddies Charakter hat sehr realistische Entwicklungen durchgemacht, auch wenn sie mir manchmal auf die Nerven ging, weil sie manchmal aus einer Mücke ein Elefanten machte und mir dann zu viel herum jammerte.  Logan ist ebenfalls ein sehr interessanter Charakter, der sich prima mit Maddie ergänzt und beide zusammen eine wirklich gute Grundlage der Story bilden.

Fazit und Bewertung:

Flirt mit Nerd ist eine sehr gelungene Liebesgeschichte, ohne zu viel Kitsch und dem - für mich - gewissen etwas. Die Idee all das mit dem Nerd sein zu verbinden, ist vielleicht nicht neu, aber definitiv toll umgesetzt. Die Charaktere haben mir im großen und ganzen auch sehr gefallen und so hatte ich einige tolle Lesestunden mit diesem Buch.

5 von 5 Bücher

Kommentare:

  1. Danke fürs Posten deiner Blogadresse! Ich kannte diesen noch nicht und bin gleich mal Leserin geworden! Das Nerd Buch reizt mich auch! mal sehen, ob ich dazu komme! LG Verena von Books-and-cats

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Verena,
      freut mich, dass du auf meinen Blog gestoßen bist und ich eine neue Leserin begrüßen darf! :)
      Ich kann dir das Buch wirklich ans Herz legen, eine schöne leichte Sommerlektüre, mit der gewissen Note an Lovestory. :)

      Liebe Grüße!

      Löschen