Sonntag, 19. Februar 2017

Neuzugänge im Januar 2017


Hallo ihr Lieben,

endlich kam ich dazu den Neuzugänge Post für Januar fertig zu schreiben und ihn zu veröffentlichen. :D
Da es in diesem Monat nur zwei Neuzugänge gab, habe ich sie gesammelt und nun einen Neuzugänge Post für den kompletten Januar gemacht, statt wie sonst, einen für jede Woche.
Kurz nach Neujahr sind die zwei Bücher in meine Regale eingezogen und beide habe ich auch schon lesen können.

Bob, der Streuner
• von James Bowen
• als Taschenbuch
• im Bastei Lübbe Verlag erschienen
• 1. Band der "Bob, der Streuner" Reihe

Klappentext:
Die komische und manchmal abenteuerliche Geschichte einer ungewöhnliche Freundschaft

Als James Bowen den verwahrlosten Kater vor seiner Wohnungstür fand, hätte man kaum sagen können, wem von beiden es schlechter ging. James schlug sich als Straßenmusiker durch, er hatte eine harte Zeit auf der Straße hinter sich. Aber dem abgemagerten, jämmerlich maunzenden Kater konnte er einfach nicht widerstehen, er nahm ihn auf, pflegte ihn gesund und ließ ihn wieder laufen. Doch Bob war anders als andere Katzen. Er liebte seinen neuen Freund mehr als seine Freiheit und blieb. Heute sind sie eine stadtbekannte Attraktion, ihre Freundschaft geht Tausenden zu Herzen...

Zerschunden

• von Michael Tsokos
• als Taschenbuch
• im Knaur Verlag erschienen
• 1. Band der "Dr. Fred Abel" Reihe

Klappentext:
Ein Serienkiller, der europaweit in der Nähe von Flughäfen zuschlägt. Er ist schnell, er ist unberechenbar, und er ist nicht zu fassen. Seine Opfer: alleinstehende Frauen, auf deren Körper er seine ganz persönliche Signatur hinterlässt. Ein Fall für Rechtsmediziner Fred Abel vom Bundeskriminalamt, der plötzlich tiefer in den Fall involviert ist, als er möchte. Denn der Hauptverdächtige ist ein alter Freund, dessen kleine Tochter im Sterben liegt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen