Dienstag, 18. April 2017

Kurzmeinung: The Boss Baby

Die Trailer zu "The Boss Baby" haben mich überhaupt nicht von sich überzeugen können und machten mich sehr skeptisch.
Da ich aber gerne Animationsfilme schaue bin ich dennoch ins Kino gegangen, in der Hoffnung, dass mich der Film vielleicht eines besseren belehrt und doch gut ist. Ich wurde komplett enttäuscht.
"The Boss Baby" hat eine sehr schwache und völlig bescheuerte Story, die komplett willkürlich erscheint und kaum gelungene Witze hat.
Die Charaktere sind vollkommen blass und verhalten sich überhaupt nicht nachvollziehbar.
Tim, der Hauptcharakter, ist ein sieben jähriger Junge, der sich eher wie ein vier jähriger verhält. Auch die Eltern sind absolut komisch geschriebene Charaktere. Der Bösewicht ist ebenso kaum ein Kommentar wert.
Allerdings gibt es auch Dinge, die ich dem Film zu gute halten muss.
Die ganzen Filmanspielungen sind wirklich sehr gelungen und haben bei mir dann doch zwischenzeitlich für ein paar kleine Lacher gesorgt und die Animationen sehen gut aus.

--- 3,5/10 Popcornbecher ----

Bild von: https://subscene.com/subtitles/the-boss-baby

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen